Havana - Viñales - Cienfuegos - Trinidad - Camagüey

- Santiago - Baracoa - Guardelavaca

 

15 Tage / 13 Übernachtungen

 

01. Tag: Montag, 07.10.2019

Deutschland - Havanna

Tagesflug z.B. von Berlin nach Havanna. Nach der Ankunft gegen Abend Empfang durch die örtliche, deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel, z.B. dem COPACABANA.

 

02. Tag: Dienstag, 08.10.2019

Havanna

Heute lernen Sie Havanna mit all seinen Schönheiten und seiner Faszination kennen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie dem Zauber der Hauptstadt Kubas mit ihrem einzigartigem Flair erliegen. Die Atmosphäre wird geprägt durch zahlreiche Prachtbauten spanischer Kolonialarchitektur und amerikanische Oldtimer aus den Fünfzigern. Nach dem Frühstück im Hotel starten Sie die Stadtbesichtigung von Havanna mit dem Festungskomplex "El Morro". La Fortaleza de los Tres Reyes de Morro wurde 1563 aus großen Korallengesteinsblöcken gebaut. Der 24m hohe Leuchtturm wurde im Jahr 1844 errichtet und ist noch heute in Betrieb. Die 60 Kanonen, unter ihnen die "zwölf Apostel", sind auf die offene See gerichtet und vermitteln den Besuchern die ursprüngliche Funktion der Festung. Die Stadtführung wird im alten Stadtkern Havannas fortgesetzt - La Habana Vieja wurde 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Auf dem Plaza de la Catedral können Sie die Fassade der prächtigen Kathedrale von Havanna bewundern. Sie gehört zu den schönsten barocken Kirchen Lateinamerikas. Der reich verzierte Hauptaltar besteht aus Carrera-Marmor und Onyx. Rund um die Kathedrale findet man ein buntes Markttreiben. Die Habaneros bieten hier Schnitzarbeiten, Gemälde und viele andere interessante Souvenirs zum Kauf an. Ganz in der Nähe befindet sich die berühmte Bar "La Bodeguita del Medio", die im Jahre 1942 eröffnet wurde. Hier hat Ernest Hemingway seinen "Mojito" getrunken. Graffitibotschaften und die Unterschriften von berühmten Präsidenten und Künstlern zieren die Wände dieser Kultbar.

Der Rundgang führt Sie weiter zum ältesten Platz der Stadt - dem Plaza de Armas (auch Plaza Céspedes genannt), in dessen Mitte die Statue von Carlos Manuel Céspedes steht. Auf dem Platz befindet sich ein alter Ceiba-Baum, an dem im Jahre 1519 die Messe anlässlich der Stadtgründung gehalten wurde. Der Stadtrundgang durch Alt-Havanna führt Sie über die Calle de los Oficios zum Plaza de San Francisco de Asis. Von hier aus machen Sie einen Abstecher ins Rum-Museum, denn Cuba und Rum gehören einfach zusammen. Danach schlendern Sie über den Plaza Vieja zum Hotel Ambos Mundos in der Calle Obispo 153. Hier hatte Ernest Hemingway von 1932 bis 1940 seine erste Unterkunft in Havanna. Zum Gedenken wurde sein Zimmer 511 im ursprünglichen Zustand belassen. Nach der Mittagspause setzen Sie Ihre Tour durch das moderne Havanna mit dem Besuch des "Plaza de la Revolución" fort. Dort befinden sich der kubanische Regierungssitz und verschiedene Ministerien. Zum Abschluss der Stadtbesichtigung sehen Sie die Gebäude der 1728 gegründeten Universität von Havanna und kehren danach zu ihrem Hotel zurück.

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Havanna.

 

03. Tag: Mittwoch, 09.10.2019

Havanna - Viñales - Havanna

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug nach Pinar del Rio, in die westlichste Provinz Kubas, das Zentrum des Tabakanbaus und ein Gebiet mit einmalig faszinierender Landschaft. Hier wächst der beste Tabak der Welt. Die verschlafene Provinzhauptstadt Pinar del Rio ist durch die niedrigen rosa, grün und blau getünchten Häuser geprägt und strahlt Ruhe auf ihre Besucher aus. Sie machen Halt an einer Zigarrenfabrik und bei der Farm "El Paraíso". Die Gegend um Pinar del Rio wird landschaftlich durch ihre einzigartige Schönheit geprägt. Hier wachsen so viele Palmen, wie sonst nirgendwo in Kuba. Der Duft zahlreicher Tabakplantagen liegt in der Luft. Ausgedehnte, dichte Pinienwälder und Berge bestimmen den Charakter dieser Gegend. Im Tal von Viñales ca. 25km nördlich von Pinar del Rio bestaunen Sie die monumentale Felsmalerei und besuchen die Höhle "Cueva del Indio" mit ihren unterirdischen, milchig-grünen Wasserläufen, auf denen Sie eine Bootsfahrt vorbei an sonderbaren Felsformationen unternehmen. Bei einem Halt am Aussichtspunkt "Los Jazmines" können Sie noch einmal den Blick auf die Schönheit des Tals von Viñales werfen. Nach der Mittagspause treten Sie die Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Havanna an. Freuen Sie sich auf das Abendessen und die Übernachtung in Ihrem Hotel in Havanna.

 

04. Tag: Donnerstag, 10.10.2019

Havanna - Cienfuegos - Trinidad

Heute verlassen Sie nach dem Frühstück Ihr Hotel in Havanna und fahren nach Cienfuegos. Unterwegs besuchen Sie die Finca "Fiesta Campesina" einen typisch kubanischen Bauernhof. Die 1514 gegründete Stadt liegt an einer herrlichen Bucht und ist das bedeutendste Wirtschaftszentrum Mittelkubas. Freuen Sie sich auf einen Stadtbummel in dieser schönen Stadt. Zentraler Platz ist der "Parque José Martí" mit seinen Ziersträuchern, eisernen Laternen und schattenspendenden Königspalmen.

Das "Theatro Tomas Terry" wurde 1895 mit den Klängen der Aida eingeweiht. Das prachtvolle Gebäude das 920 Besuchern Platz bietet, besticht durch seine dreistöckigen Balkone und Logen aus handbemalten Pinienholz. Neben dem Kulturhaus ("Casa de Bienes Culturales") sehen Sie die Kathedrale "La Purísima Concepción". Das Gotteshaus dessen 12 mächtige Fenster die 12 Apostel symbolisieren, wurde im Jahre 1870 fertig gestellt. Ein weiteres Highlight ist der "Palacio del Valle", der Anfang des 20.Jahrhunderts errichtet wurde und heute das Museum der dekorativen Künste beherbergt.

Weiterfahrt nach Trinidad, Abendessen und Übernachtung z.B. im Hotel ANCON.

 

05. Tag: Freitag, 11.10.2019

Trinidad

Nach dem Frühstück im Hotel erleben Sie einen der Höhepunkte: Trinidad de Cuba, eine der am besten erhaltenen Kolonialstädte Amerikas. Die 1514 gegründete Stadt war ein wichtiges Zentrum des Sklavenhandels, der Zuckerindustrie und ein einflussreiches Kulturzentrum. Genießen Sie Ihren Stadtrundgang durch das Labyrinth roter Hausdächer, historischer Herrenhäuser, kunstvoll gestalteter Balkone, Türgitter und Fensterschirme. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die Stadt mit ihren alten Kopfsteinpflastergassen und ehrwürdigen Kolonialbauten gehört zum Weltkulturerbe.

Sie besichtigen den zentralen Platz, "Plaza Mayor", der von zahlreichen historischen Gebäuden umsäumt wird. In der Kirche "Parroquial Mayor de la Santisíma Trinidad" steht eine berühmte Christusfigur aus Holz und ein Mahagonialtar. Im "Museo Romántico" sind typische Möbelstücke der Romantik, eine phantastisch gearbeitete Zedernholzdecke und ein im englischen Stil gehaltener Speisesaal zu entdecken. Machen Sie einen Abstecher zur traditionellen kubanischen Bar "La Canchanchara". Abendessen und die Übernachtung in Ihrem Hotel.

 

06. Tag: Samstag, 12.10.2019

Trinidad - Camagüey

Nach dem Frühstück fahren Sie heute nach Camagüey. Unterwegs machen Sie einen Halt im Tal der Zuckerfabriken "Manaca Iznaga". Rund 50 Zuckerfabriken machten gegen Ende des 18. Jahrhunderts diese Zone zu einer der blühendsten der Insel. Heute noch können die Ruinen und Überreste einiger Zuckerfabriken besichtigt werden.

Dort sehen Sie auch den "Manaca Iznaga Turm", der 1816 gebaut wurde, um aus 45 Metern Höhe die Sklaven bei Ihrer Arbeit zu überwachen. Seine Glocke kündigte den Beginn und das Ende des Arbeitstages an. Anschließend fahren Sie weiter nach Camagüey. Nach der Mittagspause unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das historische Zentrum.

Camagüey besitzt einen der besterhaltenen historischen Stadtkerne der Insel. Ein ausgedehntes System von Plätzen und Plätzchen, jeder(s) mit seinen Eigenheiten, bildet das strukturelle Element der Stadt, die einzige in Kuba, mit einer Straßenführung, die Fachleute als zerbrochenen Teller definieren. Sie besichtigen die Kirche "Nuestra Señora de la Merced" und das "Ignacio Agramonte Haus", benannt nach einem verehrten Vorkämpfer der Unabhängigkeitsbewegung von 1868. Heute beherbergt dieses Haus ein Museum. Sie unternehmen einen Rundgang über den "Plaza del Carmen", einen der wichtigen Plätze der Stadt. Übernachtung z.B. im Hotel CAMAGUEY.

 

07. Tag: Sonntag, 13.10.2019

Camagüey - Santiago de Cuba

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Santiago de Cuba und machen einen Zwischenstopp in Bayamo, der zweiten Stadt, die von dem Eroberer Diego Velázquez auf der Insel gegründet wurde. Sie trug damals den Namen "San Salvador de Bayamo" und wurde 1869 zur Hauptstadt der entstehenden Republik proklamiert.

Nach der Mittagspause Weiterfahrt in Richtung Santiago de Cuba mit einem Zwischenstopp an der Kirche "El Cobre", die der Schutzpatronin Kubas, der barmherzigen Jungfrau von "El Cobre" geweiht ist. Weiterfahrt nach Santiago de Cuba, Übernachtung z. B. im Hotel LAS AMERICAS.

 

08. Tag: Montag, 14.11.2019

Santiago de Cuba

Nach dem Frühstück im Hotel unternehmen Sie eine Entdeckungsreise durch Santiago de Cuba, der ehemaligen Hauptstadt Kubas während der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Santiago wird zu Recht als diejenige Stadt Kubas bezeichnet, in der am stärksten das Flair der Karibik zu spüren ist. Und das nicht nur wegen der Stadt als solcher, sondern auch wegen seiner Menschen mit ihrer überschäumenden Fröhlichkeit. Kulturelle und religiöse Bräuche der als Sklaven hierher gebrachten Afrikaner, beeinflussten besonders stark die Entwicklung der kubanischen Gesellschaft.

Sie besuchen den Friedhof von Santa Efigenia, der 1868 gegründet wurde und als eines der bedeutendsten Baudenkmäler Lateinamerikas und der Karibik gilt. Zahlreiche nationale Helden haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Zu den wichtigsten gehören José Martí (mit eigenem Rundmausoleum), Carlos M. Céspedes und Antonio Maceo. Auf dem weiteren Programm stehen der "Plaza Antonio Maceo" und das Museum "26 de Julio" in der geschichtsträchtigen Moncada Kaserne.

Ausgehend vom "Parque Céspedes" sehen Sie die Kathedrale "Santa Iglesia Basilica", die 1524 errichtet und 1528 geweiht, nach mehreren schweren Erdbeben bereits zum 4.Mal wieder aufgebaut wurde. Der Engel der Verkündung thront auf dem von vier Säulen getragenen Portal. Das Chorgestühl aus dem Jahr 1810 ist handgeschnitzt. Weitere Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Tour durch Santiago de Cuba sind die "Calle Heredia" (benannt nach dem bekannten kubanischen Lyriker des 19.Jahrhunderts), die "Calle Padre Pico" (von wo aus man einen herrlichen Blick auf den Hafen hat) und der "Plaza Dolores". Danach fahren Sie zur Festung "Castillo de Morro". Zeit für eine Mittagspause. Genießen Sie danach den grandiosen Blick über die Bucht von Santiago. Der Abend steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch im "Casa de la Trova", wo sich seit Jahrzehnten die Santiagueros treffen, um einer gemeinsamen Leidenschaft zu frönen: der Musik (nicht im Preis enthalten). Übernachtung im gebuchten Hotel.

 

09. Tag: Dienstag, 15.10.2019

Santiago de Cuba - Baracoa

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Baracoa, dem Ziel des heutigen Tages. Unterwegs Halt in Guantanamo. Besuch von La Tumba Francesa und Casa del Changüi. Weiterfahrt nach Baracoa. Übernachtung z.B. im Hotel CASTILLO.

 

10. Tag: Mittwoch, 16.10.2019

Baracoa

Nach dem Frühstück im Hotel besichtigen Sie die Stadt Baracoa, die erste Kleinstadt, die von den Spaniern in Amerika gegründet wurde und die erste Hauptstadt Kubas. Sie besuchen das Museum "Municipal Fuerte de Matachín". Danach fahren Sie zur "Finca Duaba". Dieses Gebiet ist erstaunlich fruchtbar, die Hänge sind mit dichten Wäldern, Palmen-, Kaffee- und Bananenhainen bedeckt. Es geht in Richtung Río Toa, wo Sie den Fluss mit dem Kajak überqueren.

Rückfahrt zum Hotel in Baracoa, dort Übernachtung.

 

11. Tag: Donnerstag, 17.10.2019

Baracoa - Guardelavaca

Frühstück im Hotel, danach Transfer zum Strand von Guardelavaca und Badeurlaub z.B. im Hotel BRISAS bis zum

 

14. Tag: Sonntag, 18.10.2019

Guardelavaca - Deutschland

Transfer zum Flughafen Holguin und Heimflug via Havanna z.B. nach Hannover.

 

15. Tag: Montag, 19.10.2019

Hannover

Landung in Hannover gegen Mittag.

 

Ende einer wunderschönen Reise

Programmänderungen vorbehalten.

 

Preis pro Person im DZ:                          2.848,- €

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge z.B. ab/an Hannover in der Economy-Class inkl. 20kg Freigepäck
  • (Flüge sind auf den Angeboten der AF via Paris und KLM via Amsterdam kalkuliert und mit dem heutigen Datum gültig. Die Flugpreise können stark variieren, je nachdem wann Sie buchen, ab welchem Flughafen in Deutschland und mit welcher Fluggesellschaft)
  • Alle zum Programm gehörenden Transporte und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren sind hier mit Gültigkeit Reiseangebotsdatum berücksichtigt.
  • Unterbringung in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Du/WC. Die namentliche Nennung dient der Qualitätsorientierung.
  • Verpflegung lt. Programm, am Strand von Guardelavaca All Inclusive
  • Rundreise und Programm laut Ausschreibung 
  • Deutschsprechende Reiseleitung vom 01. bis 11.Tag
  • Informationsmaterial

 

 

Nicht im Preis enthalten:

  • Einzelzimmerzuschlag: 400,- €
  • Reiseversicherungen (außer Insolvenzschutz durch Reiseveranstalter) und Trinkgelder
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Touristenkarte Kuba 35,- €

 

Information und Anmeldung bei:

KulturenLeben GmbH

Am Kümmerling 21-25

55294 Bodenheim

Telefon : 06135-7044980

Email : operator@kl-reisen.com

Reiseanmeldung KL.pdf
PDF-Dokument [369.6 KB]