12 Tage / 11 Übernachtungen

 

01. Tag, Montag: Jakarta

Sie erreichen Ihr Ziel am Nachmittag. Transfer zum Hotel.

 

02. Tag, Dienstag: Jakarta - Bandung

Vormittags sehen Sie das Haus, das der Deutsche Gouverneur Gustav Wilhelm von Imhoff hat bauen lassen und jenes Gebäude, dem Friedrich Schiller im „Eine großmütige Handlung“ ein Denkmal setzte. Baron Friedrich von Wurmb, dem Gründer der Bavarischen Gesellschaft, wurde so gewürdigt. Anschließend Fahrt nach Bandung via Cipanas (Marktbesichtigung. Historisch Interessierte werden sich an 1955 und die Konferenz von Bandung erinnern. Die Geburtsstunde der „Dritten Welt“ und der „Bewegung der Nichtpaktgebundenen“

 

03. Tag, Mittwoch: Bandung

Kurze Stadtrundfahrt und danach Ausflug ins Gebirge bis zum Kraterrand des Tangkuban Perahu Vulkans. Nachmittags wird eine Vorführung sundanesischer Kultur gezeigt, nach der Faszination der Landschaft ein unvergesslicher Eindruck für Auge, Ohr und Seele.

 

04. Tag, Donnerstag: Bandung - Yogyakarta

Heute erleben Sie eine der abwechslungsreichsten Landschaften während der 8 stündigen Bahnfahrt quer durch Java bis Yogyakarta. Allein fünf majestätische Vulkangipfel säumen die Strecke, dazu endlose Reisterrassen und zum meist strahlend blauen Himmel ein sattes Grün.

 

05. Tag, Freitag: Yogyakarta

Heute unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt und sehen die wichtigsten Attraktionen der ehemaligen indonesischen Hauptstadt, eine Rolle, die es während des Unabhängigkeitskrieges gegen die Niederlande nach Beendigung des zweiten Weltkrieges und der japanischen Besatzung für 4 Jahre ausübte. Der Staat ist jung, die Kulturschätze auf Java aber sind grandios, alt und wertvoll. Zuerst sehen Sie Kraton, den ehemaligen Palast des Sultans, danach Taman Sari, die Ruine des Wasserschlosses. 

Ziel am Nachmittag ist der Borobudur-Tempel, eine riesige Anlage mit der Ansammlung der meisten buddhistischen Reliefs weltweit und ein wahrhaft besonderer Ort für alle gläubigen Buddhisten, ein Anziehungspunkt aller Besucher von Java. Danach fahren Sie zur Besichtigung des Tempels Pawon, der anlässlich buddhistischer Feste zu einer Art Pilgerstrecke mit dem Borobudur verbunden wird. Seine Architektur erinnert an die Liaison von Hinduismus und Buddhismus, wie sie beispielhaft in Angkor zu finden ist. Abschließend folgt der dritte Tempel in dieser Pilgerstrecke, der Mendut, den ein pyramidenförmiges Dach krönt, das Schatten für die darin befindliche Buddhastatue spendet. Abschließend besuchen Sie das Dorf Desa Wisato Somokerto. Der Besuch eines traditionellen Dorfes gilt als Chance, in das Alltagsleben der Bevölkerung hinein zu schnuppern.

06. Tag, Samstag: Yogyakarta – Solo

Sie verlassen Yokyakarta und besichtigen auf dem Weg nach Solo zunächst eine weitere UNSECO Weltkulturstätte, den Tempel Prambanan, der Sie sofort an Angkor erinnern wird und diesem ähnlich seine Ursprünge dem hinduistischen Einfluss auf Java geschuldet ist. Diese Anlage ist in Indonesien die größte hinduistische und übertrifft selbst jene auf der hinduistischen Nachbarinsel Bali.

 

07. Tag, Sonntag: Solo – Bromo

Wieder steht eine Zugfahrt, diesmal frühmorgens und für 3 Stunden, auf dem Programm. Ihr Ziel ist Jombang. Von diesem Bahnhof geht es dann zu einem der populärsten Bilder der Insel Java. Sie übernachten heute in Jiwa Jawa Bromo.

 

08. Tag, Montag: Bromo Sunrise - Surabaya

Am Ende der Rundreise auf Java wird es noch einmal anstrengend werden. Es geht zum Mount Bromo und für den Genuss eines sagenhaften Sonnenaufgangs über dem Vulkankrater. Sie werden mit dem Allrad getriebenen Jeep zu einem Aussichtspunkt mit herrlichem Blick auf den Vulkan Bromo und seine Umgebung gebracht. Ihre Beobachtungsposition liegt in Penanjakan und gewährt einen faszinierenden Blick.

Nach diesem unvergesslichen Erlebnis fahren Sie mit dem Jeep weiter zum Vulkan Caldera, der morgens aufgrund seiner niedrigeren Lage oft noch vom Nebel bedeckt ist. Dieser Nebel und die mit grauer Asche bedeckten Hänge bilden ein außergewöhnliches Gemälde, vergleichbar den Phantasien, die wir von der Oberfläche des Mondes haben. Auf dem Rücken eines Pferdes können Sie jetzt für etwa 20 Minuten Austritt auf diesem Gemälde aufwärts reiten und so bis an den Kraterrand des noch aktiven Vulkans Bromo gelangen. Rückkehr zum Hotel, um hier genüsslich das Frühstück einzunehmen. Vor lhnen liegen noch etwa 3 Stunden Fahrt bis Surabaya. In dieser früher bedeutenden Hafenstadt haben Sie Freizeit.

 

09. Tag, Dienstag: Surabaya - Toraja

Morgens fliegen Sie weiter nach Makassar (06:00h bis 08:30h). Der Flughafen der Hauptstadt von Südsulawesi liegt nördlich der Stadt und so ist keine Gelegenheit, diese zu sehen. Sie fahren nordwärts durch eine atemberaubend schöne und wenig ‚zivilisierte‘ Landschaft. Hier leben noch „Eingeborene“ und gehen ihrem Tagwerk so nach, als wäre die Zeit stehen geblieben. In Rammang-Rammang wird eine Pause eingelegt und diese mit einer Bootsfahrt auf dem Pute River ausgefüllt, der sich durch eine himmlische Karstlandschaft windet. Besuche in einem der Dörfer sind möglich, eindrucksvoll ist auch eine Wanderung um die Reisfelder. In Pare-Pare, am Meer gelegen, wird das Mittagessen eingenommen. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Toraja, z.B. das MISILIANA. Abendessen und Übernachtung.

 

10. Tag, Mittwoch: Toraja

Der Höhepunkt einer Reise nach Toraja sind die Hängenden Gräber in Lemo und die dortige Tradition der Tau-Tau, Männergestalten meist aus Bambus, die sowohl die Toten als auch Lebenden beschützen. Auch den Königlichen Gräbern, sowie den Baby-Baum-Gräbern statten Sie in Sangalla und Kambira einen Besuch ab. In Londa, dem Zentrum der Mystik dieser Region wird Europäern klar, wie gewaltig die frühere Missionierung durch holländische Priester in diese uralte Kulturtradition eingegriffen hat und wie nachhaltig die hier lebenden ethnologischen Gruppen ihre Grenzen gezogen haben. Inmitten der Reisfelder wird in einem lokalen Restaurant das Mittagessen eingenommen und gegen 16:30h erfolgt nach dem Besichtigungsprogramm die Rückkehr ins Hotel. Abendessen in Rantepo und Übernachtung im Hotel.

 

11. Tag, Donnerstag: Toraja

Gestern der Süden und heute der Norden. Sie sehen das Dorf Kete Kesu, typisch für die Reisbauern hier und eine Möglichkeit, Souvenirs aus Holzschnitzarbeiten zu erwerben. Auf dem Markt in Bolu werden erstaunliche Tiere angeboten, aber auch seltene Früchte und Gewürze. Der Weg führt vorbei an Feldern und Dörfern nach Battutumonga zum Mittagessen, um anschließend gestärkt in Bori die Megalith Steinformationen zu bewundern, Ein Markt in Rantepao bietet alles, was sich als Mitbringsel für Zuhause eignet, Zeichen der Handwerkskunst und der Rituale dieser uns so fernen  Menschen. Gegen Abend erreichen Sie wieder Ihr Hotel zum Essen und Übernachten.

 

12. Tag, Freitag: Toraja - Makassar - Jakarta

Durch das Gebirge führt die Fahrt zurück nach Makassar und wird durch Stopps in Bambapuang und dem Mittagessen im schon bekannten Pare-Pare unterbrochen. Hier sehen Sie den Hafen und das Fischerhandwerk und besuchen traditionelle Wohnhäuser. Abends erreichen Sie den Flughafen und fliegen von hier nach Jakarta.

 

Ende einer wunderschönen Reise.

Änderungen vorbehalten!

 

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer

04.11. - 17.11.2019

1.675,- € 8s-9017 (Buchungscode)
02.12. - 15.12.2019 1.538,- €

8s-9018 (Buchungscode)

06.01. - 19.01.2020 1.590,- € 8s-0033 (Buchungscode)
03.02. - 16.02.2020 1.805,- € 8s-0034 (Buchungscode)
03.03. - 16.03.2020 1.500,- € 8s-0035 (Buchungscode)

31.03. - 13.04.2020

1.450,- € 8s-0036 (Buchungscode)

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflug von Surabaya nach Makassar und von dort zurück nach Jakarta
  • Transporte und Transfers laut Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Übernachtung in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Du/WC
  • Frühstücksbüffet auf Java, Vollpension in Sulawesi
  • Programm entsprechend Ausschreibung inklusive Eintrittsgelder
  • Lokale Steuern

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationale Flüge. Gerne besprechen wir dies mit Ihnen und besorgen Ihnen auch Flüge, sofern gewünscht. Aber billiger als das Internet können wir niemals sein!
  • Wenn Sie die internationalen Flüge selbst buchen, entfällt der Hinweis im Programm auf Transferleistungen zwischen Hotel und Flughafen.
  • Einzelzimmerzuschlag 372,- €
  • Andere Mahlzeiten und Getränke als im Programm erwähnt
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Versicherungen (außer derjenigen, die deutsche Reiseveranstalter für Sie abgeschlossen haben, also Insolvenzschutz- und Veranstalterhaftpflichtversicherung)

 

Bitte beachten Sie die dringende Empfehlung zu Reiseversicherungen und Impfungen, sowie zu den Visavorschriften. Lassen Sie sich bei uns beraten, falls Sie nicht Bürger eines EU-Staates sind und auch für den Fall eingeschränkter Mobilität.

 

Information und Anmeldung bei:

KulturenLeben GmbH

Marktstraße 21

65428 Rüsselsheim

Telefon : 06142-835450

Email : operator@kl-reisen.com

 

 

Unsere Empfehlung:
Badeverlängerung

Diese Reise endet in Makassar. Von dort muss man nicht nach Jakarta fliegen, sondern kann auch Denpassar auf Bali wählen. Bali gilt zu Recht als Paradiesinsel für einen Traumurlaub. Viele Hundert Hotels in jeder Kategorie liegen verstreut an den langen Küsten, aber auch im Landesinnern. 

Balinesen sind Hindu und Besucher erfreuen sich an der sehr offenen Atmosphäre auf Bali.

Wir können dort alle Hotels dort anbieten, schauen Sie doch mal zum Beispiel nach

 

 

Menjangan Dynasty Resort

1 Woche inkl. Frühstück ab 582,- € (Einzelzimmerzuschlag: 550,- €)

 

 

Nach Bali muss man fliegen, aber statt den Heimflug von Jakarta anzutreten, geht dies auch bei fast allen Airlines direkt von Denpassar. Aber bedenken Sie den Transfer zwischen Hotel und Flughafen, ca. 150 km, ein jeder der sich lohnt, zumal man dann auch noch die Insel kennenlernt.

Die Preise sind "ab", da von Saisonzeit ind Vakanz abhängig. Wir haben die günstigste Zimmerkategorie gewählt. Hotels nutzen intensiv das Internet, um bei freien Zimmern umgehend und weltweit mit Sonderangeboten zu prahlen