ACHTUNG! Wir sind umgezogen NEU: Am Kümmerling 21-25, 55294 Bodenheim Tel.: 06135 / 7044980 Fax: 06135 / 7044989
ACHTUNG! Wir sind umgezogen NEU: Am Kümmerling 21-25, 55294 BodenheimTel.: 06135 / 7044980Fax: 06135 / 7044989

01. Tag: Mittwoch 13.11.2019

Deutschland - Kapstadt

Linienflug z.B. über  Amsterdam mit KLM nach Kapstadt. Das ist ein Tagesflug und Ankunft in Kapstadt ist im Falle KLM um 21:25h. Begrüßung durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Zimmerverteilung. Nachtruhe.

02. Tag: Donnerstag 14.11.2019

Kapstadt    

Ausflug zum berühmten Kap der Guten Hoffnung. Dies ist eine Tagesfahrt zunächst entlang der wunderschönen Atlantikküste mit spektakulären Aussichten (z.B. Clifton, Llandudno, Hout Bay und nun auch wieder der legendäre Chapman’s Peak Drive). Dann fahren Sie durch den gleichnamigen Nationalpark ehe Sie die Kapspitze erreichen, dort wo der Indische Ozean mit dem Atlantischen Ozean zusammentreffen soll. Auf dem Rückweg halten Sie in Boulders, wo sich die Besucher an Pinguinen erfreuen, die hier zahlreich und geschützt Pausen von ihren Fischfängen einlegen. Abschließend besuchen Sie den Botanischen Garten in Kirstenbosch.

03. Tag: Freitag, 15.11.2019

Kapstadt

Vormittags erfolgt die Stadtrundfahrt (in Waterfront ein Rundgang) durch Kapstadt, während der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der „Mutter aller Städte Afrikas“ sehen werden. Wenn die Witterung es zulässt wird auch eine Fahrt auf den Tafelberg angeboten (nicht im Preis enthalten, da witterungsabhängig). Falls sie ausfallen muss genießen Sie den Blick auf diese wunderschöne Stadt vom Lions Head aus. Nachmittags Besuch im Township, z.B. Philippi. In diesem Ghetto leben etwa 150.000 Menschen. Es herrscht beileibe nicht Tristesse vor und schon gar, wenn der heutige Tag zusammen mit Pfarrer Otto Kohlstock verbracht werden kann. Philipp Lahm ist der Namensgeber einer Stiftung für Sport und Bildung und die Jugendlichen und Kids haben ihren Spaß hier, lernen eine Perspektive aus den Widrigkeiten zu erkennen, die ihnen dieses Leben aufbürdet. Nicht Depression bestimmt die Atmosphäre, sondern Hoffnung. Das Themba Labantu Gemeinschaftszentrum der lutherischen Kirche trägt diesen Wert im Namen „Hoffnung für die Menschen“.

 

04. Tag: Samstag, 16.11.2019

Kapstadt - Durban

Nach dem Frühstück fahren Sie in das bekannte Weinanbaugebiet der idyllischen Umgebung von Kapstadt mit seinen berühmten Weinen. Je nach Zeit werden unterwegs die malerischen Kleinstädte Franschhoek, ein bedeutender Weinort genau zwischen dem Drakenstein und dem Simonsberg, dessen Name von den französischen Hugenotten stammt, und Stellenbosch, die wichtigste Stadt des Weinanbaugebietes, besichtigt. Zum Programm gehört natürlich eine Kellerführung und auch eine Weinprobe. Nachmittags fliegen Sie von Kapstadt weiter nach Durban. Nach der Ankunft Fahrt zum Hotel, Zimmerverteilung und Abendessen.

05. Tag: Sonntag, 17.11.2019

Durban

Nach dem Frühstück orientierende Stadtrundfahrt durch Durban mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und anschließend Besuch im Township Inanda, wo einer jener Amathuba Studenten, die zur Ausbildung ein Jahr in Deutschland weilten, aufwuchs und der Ihnen jetzt seine Heimat zeigen wird. Das Township selbst verfügt für Zulu über wichtige kulturelle Güter. John Langalibalele Duba, der erste ANC Präsident schuf hier das Ohlange Institut, hier lebte Mahatma Gandhi, der spätere Präsident Indiens und aus Respekt für den ANC Gründer gab Mandela hier seine Stimme bei der ersten freien Präsidentschaftswahl ab.

 

06. Tag: Montag, 18.11.2019

Durban - Zulu Land

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Kernland des größten Volkes der „Regenbogennation“, und besuchen die Zulus im heutigen Staat Kwazulu Natal. Sie erreichen ein Siedlungsgebiet, das ganz typisch für dieses größte Volk in Südafrika ist. Zwischen den einheimischen Mimosenbäumen und Aloen liegen deren Dörfer und Felder. Aus einem Cultural Village nehmen Sie die Eindrücke aus dem Alltag dieses Volkes mit und kosten auch deren eigenes Bier. Rückkehr ins Hotel

07. Tag: Dienstag, 19.11.2019

Durban - St. Lucia

Weiterfahrt entlang der Küste des Indischen Ozeans nach St. Lucia, eine gänzlich andere Region, wo Sie eine Tierwelt erleben, die unbedingt Wasser als ihr Lebenselixier benötigt. Hippos und Krokodile bestimmen das Bild an Land bzw. der wunderschönen Lagunen, und Scharen von Vögeln ziehen durch die Luft. Hier finden Sie ein Paradies, das Sie in seinen Bann ziehen wird.

08. Tag: Mittwoch, 20.11.2019

St. Lucia

In dieser für Flora und Fauna so verwöhnten Region an der Grenze zu Swasiland werden Sie heute nach dem Frühstück eine Ausfahrt mit dem Boot unternehmen. Danach fahren Sie auf einen Ausflug in das Landesinnere, ins Herz der Provinz Kwazulu Natal. Ihr Ziel ist der Hluhluwe Umfolozi Nationalpark. Einer der großen Nationalparks mit seinen BIG FIVE, Heimat der größten Raubtiere und Pflanzenfresser der Welt. Hier erreichen Sie einen Ort, der zu Recht „Dream of Africa“ spiegelt. Gegen Abend kehren Sie zurück nach St. Lucia.

 

09. Tag: Donnerstag, 21.11.2019

St. Lucia - Swaziland

Heute geht es nordwärts in ein wirkliches Königreich: Der ‚Traum von Afrika‘ geht weiter, denn Swasiland und Ihr Ziel, das Mlilwane Wildilfe Resort, hat einiges zu bieten. Hautnah können Sie eine Begegnung mit Afrikas Natur im Nationalpark auf den Spuren von Giraffen und Antilopen erleben. Bevor Ihre Unterkunft im Mliliwane Wildlife Sanctuary erreicht wird besuchen Sie ein Swasi Dorf und sind Gäste kultureller Darbietungen der Einheimischen. Das Mlilwane Wildlife Sanctuary ist Swazilands Vorzeige-Wildschutzgebiet. Heutzutage ist das Reservat bei umwelt-freundlichen Reisenden das beliebteste in ganz Swaziland. Hier finden Sie eine Vielzahl an beeindruckenden Tierarten und eine Abwesenheit der gefährlichen Raubtiere. Schwimmen Sie in den Naturpools der Berge und atmen Sie die klare Luft ein. Unternehmen Sie geführte oder selbstgeführte Touren in diesem fast 5000ha großen Wildgebiet.

 

10. Tag: Freitag, 22.11.2019

Swasiland - Hazyview

Heute fahren Sie zurück nach Südafrika und erreichen die Tore des Krüger Nationalparks im Süden, wo auch das Restcamp Berg-en Dal liegt, Ihre Unterkunft für eine Nacht.

 

11. Tag: Samstag, 23.11.2019

KNP - Hazyview

Ganztägige Wildbeobachtungssafari mit dem Bus, aber auch fakultativ mit offenen Jeeps, im größten Nationalpark Südafrikas mit einer Fläche ähnlich der von Rheinland Pfalz. Der Park dient seit mehr als 100 Jahren dem Schutz des Tierreichtums in Afrika. Rechtzeitig bevor die Tore zum Park geschlossen werden verlassen Sie diesen und erreichen in Hazyview Ihr nächstes Hotel, z.B. das Hippo Hollow Country Estate.

12. Tag: Sonntag, 24.11.2019

Panorama Route

Heute fahren Sie entlang der so genannten „Panoramaroute“. Die Höhepunkte dieser Rundfahrt sind der 16 km lange und 800 m tiefe Blyde River Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt, eine faszinierende Naturlandschaft mit einem atemberaubenden Blick in die Tiefe des Canyons, mit den „Three Rondavels“ als Mittelpunkt der Szenerie und den „Bourke`s Luck Potholes“, die im Verlaufe von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, als weitere Sensation. Überzeugend ist der Blick durch „God`s Window“ in die Ferne der Tiefebene die hier um viele hundert Meter abrupt abfällt und auch die Besichtigung der schönen MacMac Wasserfälle.

 

13. Tag: Montag, 25.11.2019

Hazyview - Johannesburg

Heute fahren Sie ins Innere von Südafrika zu seinem wirtschaftlichen und politischen Zentrum, Gauteng. Unterwegs sehen Sie den Reichtum des Landes, Minen, Mineralien und Edelsteine. In Gauteng ist die Hauptstadt, Pretoria, die größte Stadt Johannesburg und das bekannteste Township der Welt, SOWETO. Unterbringung in Sandton, z.B. im Hotel Park Inn.

 

14. Tag: Dienstag, 26.11.2019

Johannesburg - Deutschland

Vormittags eine historische Rundfahrt in Pretoria mit den bedeutendsten Stätten der Geschichte des Landes und nachmittags besuchen Sie SOWETO, u.a. mit dem Mandela House und vielen Orten, die die Geschichte des Anti Apartheid Kampfes auch in die Wohnstuben Deutschlands trug. Abschließend fahren zum Flughafen von Johannesburg. Nächtlicher Rückflug (via Amsterdam oder Paris) nach Hause.

 

15. Tag: Mittwoch, 27.11.2019

Deutschland

Heute landen Sie vormittags wieder zuhause. 

 

Ende einer wunderschönen Reise.

Änderungen vorbehalten.

Preis pro Person im DZ:                        2.950,- €*

Mindestteilnehmeranzahl: 21 Personen.

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflüge in der Economy Class z.B. mit KLM ab/an Hannover (andere Flughäfen auf Anfrage).
  • Inlandsflug mit nationalem Carrier
  • Die im Preis enthaltenen Gebühren (Sicherheit, Gepäck etc.) sowie Kerosinzuschläge entsprechen dem Stand der Ausschreibung am 8.3.2019.Sie können sich ändern.
  • Unterbringung in Mittelklasse Lodges/ Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Du/WC.
  • Tägliches Frühstück und eine warme Mahlzeit, zumeist Abendessen
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Transfers & Transporte in der Gruppengröße entsprechenden klimatisierten Reisebussen
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung innerhalb Südafrikas und dem Swasiland
  • Informationsmaterial

 

 

Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag 380,- €
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen, deren Abschluss dringend empfohlen wird (Insolvenzschutz kommt vom Reiseveranstalter)
  • Trinkgelder

 

 

*Der Preis gilt für Anmeldungen, die spätestens am 01.07.2019 schriftlich. Später eingehende Anmeldungen können ggf. nur mit höherem Betrag bestätigt werden.

Information und Anmeldung bei:

KulturenLeben GmbH

Am Kümmerling 21-25

55294 Bodenheim

Telefon : 06135-7044980

Email : operator@kl-reisen.com

Reiseanmeldung KL.pdf
PDF-Dokument [369.6 KB]