Achtung
Achtung
 

Usbekistan

Auf der Seidenstraße durch ein Land wie Samt und Seide

20. bis 29.10.2018

 

Exklusiv mit dem SPD ReiseService reisen

01. Tag: Donnerstag, 20.09.2018

Frankfurt-Taschkent

11 :40 – Abflug in Frankfurt nach Taschkent mit Flug HY232.

20:45 – Ankunft in Taschkent.

Nach den Einreiseformalitäten, für die eine Stunde Zeit eingeplant werden muss, erwartet Sie ihre Deutsche sprechende Reiseleitung und gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Hotel. Mit dem Abendessen beenden Sie den ersten Tag der Reise zur berühmten Seidenstraße.

02. Tag: Freitag, 21.09.2018

Taschkent

Frühstück im Hotel.

Taschkent ist eine der größten mittelalterlichen Städte Zentralasiens und meint übersetzt Stadt der Steine. Es ist die Hauptstadt des hungen Staates Usbekistan und das Programm wird die beiden Gesichter, das alte und das neue Taschkent zeigen.

Heute sehen Sie u.a.: Museum der Angewandten Kunst, "Denkmal des Mutese" (1976) – das Epizentrum des tragischen Erdbebens von 1966, Amir Timur Platz, "Unabhängigkeitsplatz", Platz des Navoi Theaters. Sie besuchen den Komplex "Khazret-Imam" mit dem Nekropolis des Imam Abu Bakr Muhammad al-Kaffal Shashi einer der ersten moslemischen Imams und ein großer Dichter des 16. Jahrhunderts,  die  "Barak-khan Medresse " – erbaut von Suyunidj-Khan – dem ersten Führer einer usbekischen Dynasty der Sheibanid's, diKorane "Tellya Sheikh Medresse " auch Khast Imom Moschee genannt, wo der Osman Koran, der älteste Koran aufbewahrt wird, eine wahrhaft heilige Stätte, die "Juma Moschee" und am Ende besuchen Sie den Chor Su Bazaar.

03. Tag: Samstag, 22.09.2018

Taschkent- Chiwa

Frühstück im Hotel.

Transfer zum Flughafen. Weiterflug nach Urgentsch 07:50 – 09:30. Transfer nach Chiwa. Die Geschichte scheint den Spuren entsprechend, die in dieser Stadt zu finden sind anhand reicher Mosaiken in den Plästen, einmalig schöner Minaretts, sehr alt und bedeutend zu sein.

Das Programm in Chiwa: Mausoleum des Pahlavan Makhmud, Palast Tosh-Khowli  (Harem), Festung  Kunya-Ark, das Kalta-Minor Minarett, die Koranschule des Shergazi-Khan, der Komplex von Alla-Kuli Kha, die Juma Moschee und das Minarett. Sie sehen die Karawanserei, die Moschee des Khodja-Islam, Tim von Ala-Kulikhan, Medresse von Abdulla-Khan, Mausoleum des Said Alautdin und des Mukhamad Amin-Khan, die Mauern von Ichan-Kalaund das  Palvan-Darvaza Tor.

 

04. Tag: Sonntag, 23.09.2018

Chiwa- Buchara

Frühstück im Hotel.

08:00 – Weiterfahrt nach Buchara durch die Kyzylkum Wüste (480 km).

16:00 – Ankunft  in Buchara nach Stopps u. a. auch für die Mittagspause

Unterwegs. Freizeit in Buchara.

05. Tag: Montag, 24.09.2018

Buchara

Frühstück im Hotel. 

Buchara ist eine der ältesten usbekischen Städte und findet erste Erwähnung im Heiligen Buch Avesta, gebaut auf dem sakralen Hügel durch Zoroastrian. Hier war ein Zentrum des Handels auf dem Weg, der als Seidenstraße globale Bedeutung besaß.

Erster Tag in Buchara, Sie sehen u.a.: Das Ensemble "Lyabi-Hauz"  - das größte künstliche Reservoir des mittelalterlichen Buchara, die "Kukeldash Medresse" - eine der größten Koranschulen der Stadt, die  "Khanaka und Medresse von Nadir Divan-Beghi", Sie sehen den Komplex "Poi Kalon" ("Unter dem Großen"), "Kalyan Minaret" – das wichtigste Symbol des sakralen Buchara, spiegelnd die Autorität und die Macht der spirituellen Führungen. "Kalyan Moschee"- eine riesige Moschee mit 130 x 80 m Fläche, "Miri Arab Medrsse" – eine noch aktive Koranschule, “Taki Zargaron" – Die Kuppel der Juweliere, "Ulugbeg Medresse" – eine der drei Schulen, die Tamir Ulugbeg im 15. Jahrhundert bauen ließ, "Abdulaziz-khan Medresse", die Abdullah-Khan Medresse, die   "Magoki-Attari Moschee”, bedeutendste Moschee von Buchara, ein Meisterwerk der Architektur dieser Stadt,

"Festung Ark" aus dem 4. Jahrhundert.

 

06. Tag: Dienstag, 25.09.2018

Buchara

Frühstück im Hotel.

Ein weiterer Tag in Buchara. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Synagoge mit eigenem Kindergarten und Schule der Juden von Buchara in der Altstadt. Sie besuchen das Bahoutdin Nakshband Mausoleum, 11 km vor Buchara gelegen und 1544 für Pilger erbaut. Dann sehen Sie den  “Sitora-i-Mokhi Khosa Palast”, Residenz des letzten Emirs. Danach folgt das  “Mausoleum der Samanids” – dem größten mittelalterlichen Ziegelbauwerk in Zentralasien. Das Mausoleum des Chashma Ayub , das der Prohet Hiob einst besucht ahben soll. Das Museum des Imam Al Bukhari und die "Bolo-Houz Moschee"

07. Tag: Mittwoch, 26.09.2018

Buchara- Samarkand

Frühstück im Hotel.

08:00 – Abfahrt nach Samarkand (280 km).

15:00 – Ankunft in Samarkand. Unterwegs besichtigen Sie eine Baumwollplantage und in Gishduvan eine traditionelle Keramikmanufaktur. "Die Stadt der blauen Kuppeln”": Die Geschichte von Samarkand geht wenigstens 2500 Jahre zurück und spiegelt die dem Land so wichtige Zeit der Timur Dynasty, seine Architektur wird jetzt als ähnlich bedeutend gewertet wie die des alten Ägyptens, Chinas, Indiens, Griechenlands und Roms.

Vor der Unterbringung im Hotel besichtigen Sie den Registan Platz mit der  Medresse von Ulugbek, der Sherdor Madresse und die Tillya Kari Medresse.

 

08. Tag: Donnerstag, 27.09.2018

Samarkand

Frühstück im Hotel.

Heute stehen diese Sehenswürdigkeiten auf dem Programm:

Das Shakhi Zinda Mausoleum, das antike Museum Afrosiyab am Rande der Stadt mit seinen archäologischen Exponaten, darunter Terrakotta Skulpturen. Sie besuchen das bemerkenswerte Observatorium Ulughbek und das  Khodja Daniil Mausoleum, heilige Stätten sowohl für Moslems wie für Christen. Das Museum des jüdischen Kaufmanns Abram Kalantarov, das Gur-Emir Mausoleum und der weltberühmte Bazaar von  Samarkand sowie die Besichtigung der  Bibi Khanum Moschee runden das Besichtigungsprogramm ab. Außerdem bieten wir die Modenschau bei Valentina Romanenko und wollen Sie mit einer Weinprobe verwöhnen. Wir versuchen, Ihnen für diesen Abend den Besuch bei einer usbekischen Familie zu ermöglichen, dort würde dann auch das Abendessen eingenommen.

09. Tag: Freitag, 28.09.2018

Samarkand - Taschkent

Frühstück im Hotel.

08:00 Abfahrt am Hotel nach Taschkent (330 km) mit dem Bus.

11:30 Ankunft in Taschkent. Sie checken zuerst im Hotel ein

Und haben anschließend Freizeit (kann natürlich auch gut zu Gesprächen mit in der Hauptstadt ansässigen Einrichtungen deutscher Stiftungen oder vergleichbarem genutzt werden)

 

10. Tag: Samstag, 29.09.2018

Taschkent – Frankfurt

Frühstück im Hotel.

03:00 - Transfer zum Flughafen

05:45 – Abflug nach Frankfurt mit UZBEKISTAN AIRWAYS HY 231

09:40 Ankunft in Frankfurt

 

Änderungen am Reiseverlauf/Programmen sind nicht ausgeschlossen.

Preis pro Person im Doppelzimmer:     1890,- €

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug ab/an Frankfurt z.B. mit der Uzbekistan Airways
  • Alle zum Programm gehörenden Transporte und Transfers in Usbekistan im klimatisierten Reisebus
  • Programm wie beschrieben inkl. Deutschsprechender Reiseleitung und aller Eintrittsgelder
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie) in Doppelzimmer mit Bad oder Du/WC (Die namentliche Nennung dient der Qualitätsorientierung.)
  • Halbpension
  • Infopaket

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag 204,- €
  • Gebühren für das Gruppenvisum Usbekistan z. Zt. 35,- € p. P.
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder und Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen (Der Reiseveranstalter hat nur seine Haftpflicht und Insolvenz abgesichert)

 

Zur Beachtung:

  • Es wird dringend der Abschluss einer Reiserücktritts- und -abbruchversicherung oder einer RundumSorglosversicherung (beinhaltet Reiserücktritts-, Abbruch-, Auslandskranken-, Gepäckversicherung) empfohlen.
  • Der Reisepass muss mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein. Für die Beantragung des Gruppenvisums ist aber der Originalreisepass nicht erforderlich.

 

 

*Der Preis gilt für Anmeldungen, die spätestens am 15.12.2017 bei der VHS Arnsberg/Sundern vorliegen. Später eingehende Anmeldungen können ggf. nur mit höherem Betrag bestätigt werden.

 

Information & Buchung nur bei:

SPD-ReiseService - Eine Marke der FFR GmbH

im Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin

Tel. +49 (0) 30-25594-630

l.marcus@spd-reiseservice.de

www.spd-reiseservice.de

 

In Zusammenarbeit mit dem reiserechtlich verantwortlichen Veranstalter KulturenLeben GmbH in Rüsselsheim

KulturenLeben GmbH
Marktstraße 21
65428 Rüsselsheim
Telefon: +49 6142 835450 +49 6142 835450
Fax: ​+49 6142 83545 11
E-Mail-Adresse: