ACHTUNG! Wir sind umgezogen und haben daher eine neue Adresse sowie Telefonnummer: Adresse: Am Kümmerling 21-25, 55294 Bodenheim Tel.: 06135 / 704498-0 Fax: 06135 / 704498-9
ACHTUNG! Wir sind umgezogen und haben daher eine neue Adresse sowie Telefonnummer:Adresse: Am Kümmerling 21-25, 55294 BodenheimTel.: 06135 / 704498-0Fax: 06135 / 704498-9

02. bis 13.05.2019

 

01. Tag: Donnerstag, 02.05.2019

Frankfurt - Taschkent

11 :40 – Abflug in Frankfurt nach Taschkent mit Flug HY232.
20:45 – Ankunft in Taschkent. 
Nach den Einreiseformalitäten, für die eine Stunde Zeit eingeplant werden muss, erwartet Sie ihre Deutsche sprechende Reiseleitung und gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Hotel. Mit dem Abendessen beenden Sie den ersten Tag der Reise zur berühmten Seidenstraße

02. Tag: Freitag, 03.05.2019

Taschkent

Taschkent ist eine der größten mittelalterlichen Städte Zentralasiens und bedeutet übersetzt "Stadt der Steine". Es ist die Hauptstadt des jungen Staates Usbekistan. Das Programm wird die beiden Gesichter, das alte und das neue Taschkent zeigen.

 

Heute sehen Sie u.a.:

Museum der Angewandten Kunst, "Denkmal des Mutese" (1976) – das Epizentrum des tragischen Erdbebens von 1966, Amir Timur Platz, "Unabhängigkeitsplatz",  Platz des Navoi Theaters. Sie besuchen den Komplex "Khazret-Imam" mit dem Nekropolis des Imam Abu Bakr Muhammad al-Kaffal Shashi, einer der ersten moslemischen Imame und ein großer Dichter des 16. Jahrhunderts,  die  "Barak-Khan Medresse" – erbaut von Suyunidj-Khan – dem ersten Führer einer usbekischen Dynastie der Sheibanid's, die "Tellya Sheikh Medresse" auch Khast Imom Moschee genannt, wo der Osman Koran, der älteste Koran aufbewahrt wird, eine wahrhaft heilige Stätte, die "Juma Moschee" und am Ende besuchen Sie den Chor Su Basar.

 

03. Tag: Samstag, 04.05.2019

Taschkent - Khiva

Transfer zum Flughafen. Weiterflug nach Urgentsch, voraussichtlich  07:50h – 09:30h. Transfer nach Chiwa.

Die Spuren der Geschichte, die in dieser Stadt anhand reicher Mosaiken in den Palästen, einmalig schöner Minarette zu finden sind reichen bis ins 6. Jahrhundert zurück.

Das Programm in Chiwa:

Die Festung Kunya-Ark, das Mausoleum des Pahlavan Makhmud, der Palast Tosh-Khowli mit  Harem, das Kalta-Minor Minarett, die Koranschule des Shergazi-Khan, der Komplex von Alla-Kuli Kha, die Juma Moschee und das Minarett. Sie sehen die Karawanserei, die Moschee des Khodja-Islam, der Saray Basar von Ala-Kulikhan, Medresse von Abdulla-Khan, Mausoleum des Said Alautdin und des Mukhamad Amin-Khan, die Mauern von Ichan-Kalaund das  Palvan-Darvaza Tor.

04. Tag: Sonntag, 05.05.2019

Khiva - Buchara  

08:00 – Weiterfahrt nach Buchara durch die Kyzylkum Wüste (480 km).

16:00 – Ankunft  in Buchara nach Stopps u. a. auch für die Mittagspause unterwegs. Freizeit in Buchara.

 

05. Tag: Montag, 06.05.2019

Buchara

Buchara ist eine der ältesten usbekischen Städte und findet erste Erwähnung im Heiligen Buch Avesta, gebaut auf dem sakralen Hügel durch Zoroastrianer. Hier war ein Zentrum des Handels auf dem Weg,der als Seidenstraße globale Bedeutung besaß.

Erster Tag in Buchara, Sie sehen u.a.

[Poi_Kalon_Ensemble,_Bukhara_(4933989373)] Das Ensemble "Lyabi-Hauz"  - das größte künstliche Reservoir des mittelalterlichen Buchara, die "Kukeldash Medresse" - eine der größten Koranschulen der Stadt, die  "Khanaka und Medresse von Nadir Divan-Beghi", Komplex "Poi Kalon" ("Unter dem Großen"), "Kalyan Minaret" – das wichtigste Symbol des sakralen Buchara. Es spiegelt die Autorität und die Macht der spirituellen Führungen "Kalyan Moschee"- eine riesige Moschee mit 130 x 80 m Fläche, "Miri Arab Medresse" – eine noch aktive Koranschule, “Taki Zargaron" – die Kuppel der Juweliere, "Ulugbeg Medresse" – eine der drei Schulen, die Tamir Ulugbeg im 15. Jahrhundert bauen ließ, "Abdulaziz-Khan Medresse", die Abdullah-Khan Medresse, die Magoki-Attari Moschee”, bedeutendste Moschee von Buchara, ein Meisterwerk der Architektur dieser Stadt, "Festung Ark" aus dem 4. Jahrhundert.

 

06. Tag: Dienstag, 07.05.2019

Buchara

Ein weiterer Tag in Buchara. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Synagoge mit eigenem Kindergarten und Schule der Juden von Buchara in der Altstadt.

Sie besuchen das Bahoutdin Nakshband Mausoleum, 11 km vor Buchara gelegen und 1544 für Pilger erbaut. Dann sehen Sie den  “Sitora-i-Mokhi Khosa Palast”, Residenz des letzten Emirs. Danach folgt das  “Mausoleum der Samanids” – dem größten mittelalterlichen Ziegelbauwerk in Zentralasien. Das Mausoleum des Chashma Ayub , das der Prophet Hiob einst besucht haben soll. Das Museum des Imam Al Bukhari und die "Bolo-Houz Moschee"

07. Tag: Mittwoch, 08.05.2019

Buchara- Samarkand

08:00 – Abfahrt nach Samarkand (280 km).

15:00 – Ankunft in Samarkand. Unterwegs besichtigen Sie eine Baumwollplantage und in Gishduvan eine traditionelle Keramikmanufaktur.

"Die Stadt der blauen Kuppeln": Die Geschichte von Samarkand geht wenigstens 2500 Jahre zurück und spiegelt die dem Land so wichtige Zeit der Timur Dynastie. Seine Architektur wird jetzt als ähnlich bedeutend gewertet wie die des alten Ägyptens, Chinas, Indiens, Griechenlands und Roms.

Vor der Unterbringung im Hotel besichtigen Sie den Registan Platz mit der  Medresse von Ulugbek, der Sherdor Madresse und die Tillya Kari Medresse.

 

08. Tag: Donnerstag, 09.05.2019

Samarkand

Heute stehen diese Sehenswürdigkeiten auf dem Programm:

Das Shakhi Zinda Mausoleum, das antike Museum Afrosiyab am Rande der Stadt mit seinen archäologischen Exponaten, darunter Terrakotta Skulpturen. Sie besuchen das bemerkenswerte Observatorium Ulugh Bek und das  Khodja Daniil Mausoleum, heilige Stätte sowohl für Moslems wie für Christen.

Das Museum des jüdischen Kaufmanns Abram Kalantarov, das Gur-Emir Mausoleum und der weltberühmte Basar von  Samarkand sowie die Besichtigung der  Bibi Khanum Moschee runden das Besichtigungsprogramm ab. Außerdem bieten wir die Modenschau bei Valentina Romanenko und wollen Sie mit einer Weinprobe verwöhnen.

 

09. Tag: Freitag, 10.05.2019

Samarkand - Taschkent

09:00 Abfahrt am Hotel zum Bahnhof von Samarkand und um

10:35 Fahrt mit dem Schnellzug SHARQ nach Taschkent, das um 13:53h erreicht wird. Transfer zum Hotel. Anschließend an die Zimmerverteilung haben Sie Freizeit.

10. Tag: Samstag, 11.05.2019

Taschkent – Kokand – Rishtan – Fergana

Die Gruppe muss in Jeeps aufgeteilt werden, heute beginnt „der Ritt“ über das Kamchik Gebirge.

12:00h Stop und Pause in Kokand, wo u.a. eine bedeutende Holzschnitzerei besucht wird. Weiterfahrt nach Rishtanwo das Haus von Rusom Usmanow besucht wird, Bildergallerie und Keramikhandwerk. Abends wird Fergana erreicht.

11. Tag: Sonntag, 12.05.2019

Fergana – Margilan - Taschkent

Auf der Rückfahrt nach Taschkent halten Sie in Margilan und besuchen den großen Bazaar, berühmt für seine Seidenprodukte. Von hier geht es aus dem Fergana Tal zurück übers Gebirge nach Taschkent.

 

12. Tag: Montag, 13.05.2019

Taschkent – Frankfurt

03:00 - Transfer zum Flughafen

05:45 – Abflug nach Frankfurt mit UZBEKISTAN AIRWAYS HY 231

09:40 Ankunft in Frankfurt

 

Ende einer Reise auf die Seidenstraße und Begegnung mit einem jungen Volk in der Mitte Asiens.

 

Änderungen am Programm / Leistungen bleiben vorbehalten.

Preis pro Person im DZ:                         1.890,- €

Mindestteilnehmeranzahl: 15 Personen.

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Flug ab/an Frankfurt mit der Uzbekistan Airways
  • Alle zum Programm gehörenden Transporte und Transfers in Usbekistan im klimatisierten Reisebus (Fahrt ins Ferganatal mit Allrad Jeeps)
  • Programm wie beschrieben inkl. Deutsch sprechender Reiseleitung in Usbekistan und aller Eintrittsgelder
  • 11 Übernachtung in Mittelklassehotels (Landeskategorie) in Doppelzimmer mit Bad oder Du/WC
  • Halbpension
  • Trinkgelder
  • Infopaket

 

Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag 310,- €
  • Gebühren für Gruppenvisum Usbekistan z. Zt. 35,- € p. P. (Mindestens 10 Personen!)
  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

 

 

Zur Beachtung:

  • Es wird dringend der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder einer RundumSorglosversicherung (beinhaltet Reiserücktritts-, Abbruch-, Auslandskranken-, Gepäckversicherung) empfohlen.
  • Der Reisepass muss mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein. Für die Beantragung des Visums ist im Falle Gruppenvisa der Originalreisepass nicht erforderlich, es genügt ein scan.
  • Es sind keine besonderen Impfvorschriften zu beachten.

Information und Anmeldung bei:

KulturenLeben GmbH

Marktstraße 21

65428 Rüsselsheim

Telefon : 06142-835450

Email : operator@kl-reisen.com

Anmeldeformular
3-9010 Fröhmelt Usbekistan.pdf
PDF-Dokument [424.9 KB]
KulturenLeben GmbH
Am Kümmerling 21-25
55294 Bodenheim
Telefon: +49 6135 704498 - 0 +49 6135 704498 - 0
Fax: +49 6135 704498 - 9
E-Mail-Adresse: