Der Süden Chinas

Chengdu - Emeishan - Kunming - Dali - Lijiang - Guilin - Li-Fluss - Longcheng - Guangzhou

15 Tage / 12 Übernachtungen

 

01. Tag: Deutschland - Chengdu

Flug von Deutschland nach Chengdu z.B. mit Air China via Peking.

02. Tag: Chengdu

Nach der Ankunft am Vormittag beginnen Sie gleich mit dem Programm. Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan, und dies ist die eigentlich bemerkenswerteste Provinz Chinas. Sozusagen in der Mitte des Reichs der Mitte gelegen und mit über 100 Millionen Einwohnern die dichtesten besiedelte Provinz des Landes, gilt Sichuan als reich, herrschen hier doch ideale Voraussetzungen für die Landwirtschaft, gedeihen Reis, Raps, Zitrusfrüchte, kann Tee angebaut und Seide produziert werden. Im Westen ragen majestätisch die ersten Gipfel des Himalaya mit mehr als 7000m Höhe in den Himmel und zeigen den Weg nach Tibet. Heute haben Sie eine Stadtrundfahrt und sehen dann u. a. eine großzügige Aufzuchtsanlage der in Sichuan beheimateten Panda-Bären.

03. Tag: Chengdu – Leshan - Emeishan

Weiterfahrt nach Emeishan. 160km südwestlich von Chengdu liegt das Emeigebirge.

Auf dem Wege liegt Leshan und dieser Ort ist berühmt durch die größte Buddhastatue der Welt. Nach der Besichtigung vom Wasser aus und einem Rundgang um sie herum erreichen Sie Emeishan.

 

04. Tag: Emeishan - Kunming

In Emeishan befinden sich wahre Heiligtümer des Buddhismus. In den steilen Bergen haben seit dem 2.Jahrhundert Daoisten Tempel angelegt und insgesamt sollen hier 151 Klöster gebaut worden sein, von denen aber nur 20 begehbar sind. Die berühmtesten Tempel sind der Baoguosi und der Jindingsi. Das gesamte Gebirgsgebiet ist angereichert mit vielen großartigen Sehenswürdigkeiten, Schluchten, Teiche und anheimelnde Landschaftsbilder in einer südlichen, schon sehr hoch gelegenen Vegetation, Heimat der berühmten Pandabären, aber sichtbar werden den Besuchern nur die Horden von Affen werden, die sich mit den Besuchern arrangiert haben. Abends Nachtzugfahrt im Schlafwagen Erster Klasse (4-Bett-Abteil) nach Kunming.

 

05. Tag: Kunming

In Kunming unternehmen Sie am Vormittag eine Stadtrundfahrt und fahren anschließend zur Besichtigung des ‚Steinwalds’. Die populärste Attraktion von Kunming liegt 120 Kilometer vor der Stadt und besteht aus einem 26000 Hektar großen Wald aus bizarren, wie urige Nadeln erscheinende Felsformationen. Der Gang durch dieses Ensemble perfekter Schönheit ist ein wunderbares Naturerlebnis.

06. Tag: Kunming - Dali

Am frühen Vormittag fahren Sie zum Dianchi See, an dessen Westbergen sich eine großartige daoistische Grottenanlage befindet, der Pavillon der Drei Reinen.

Der Weg hinauf ist gesäumt von fleißigen Verkäufern und ihren Ständen und wird bereichert durch die Besichtigung des Huating Klosters. Mittagessen in der Stadt und anschließend Weiterfahrt mit dem Bus nach Dali.

 

07. Tag: Dali

Dali ist das Zentrum der Bai Nationalität. Zuerst besichtigen Sie die wunderschöne Altstadt von Dali, bummeln durch in mittelalterlichem Stil restaurierte Gassen mit zahllosen Teehäusern, Cafés und Boutiquen. Anschließend besichtigen Sie den Park der „Drei Pagoden“.  Am Nachmittag besichtigen Sie ein Dorf der Bai und unternehmen einen Bootsausflug auf dem Erhai See.

08. Tag: Dali - Lijiang

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus weiter nach Lijiang, dem Zentrum der Naxi Nationalität. In Lijiang besichtigen Sie den Yuquan Park mit dem Museum des Naxi-Volks und unternehmen eine ausgiebige Besichtigung der Altstadt von Lijiang (UNESCO Stadt) mit der Residenz der Familie Mu und dem Löwenberg mit Wang Lou.

 

09. Tag: Lijiang

Zuerst besuchen Sie das Dorf Baisha und erreichen anschließend die "Tigersprungschlucht" am Yangtse. Nach dieser Besichtigung fahren Sie zurück nach Lijiang und haben Freizeit in diesem Kleinod und Zentrum der Aufmerksamkeit chinesischer Touristen, die ihre eigene Heimat zu besuchen beginnen.

10. Tag: Lijiang - Guilin

Heute fliegen Sie weiter nach Guilin (geht nur via Kunming).

 

11. Tag: Guilin

Guilin - Kaum ein Ort in China zieht so viele Touristen an, wie diese Provinzstadt am Li-Fluss. Die bizarre Berglandschaft, die Bambushaine am Fluss und die Fischer mit ihren Kormoranen sind einer der absoluten Höhepunkte während einer Chinareise. Heute besichtigen Sie die Stadt, einen Park und die Schilfrohrflötenhöhle.

 

12. Tag: Li Fluss

Bootsfahrt auf dem Li-Fluss und anschl. Besichtigung des Dorfes Yangshuo. Die Fahrt auf dem Li-Fluss führt durch eine atemberaubend schöne Landschaft und ist eine großartige, beruhigende Augenweide. Die Phantasien werden angeregt durch die wunderschönen Berg- und Hügelgebilde, die die Natur hier in seltener Schönheit geschaffen hat. In Yangshuo Fahrradtour entlang eines Nebenflusses des Li.

13. Tag: Longcheng

Tagesausflug in die Provinz Südchinas, eine wunderbare Begegnung mit ethnischen Minderheiten, Zhaung, Yao und Dong gehen hier ihrem Tagwerk nach, das geprägt ist von der einmalig schönen Landschaft der Reisterrassenfelder. Auch kulinarisch hat dieser Tag einiges an Spezialitäten zu bieten. Abends Weiterflug nach Guangzhou.

14. Tag: Guangzhou

Das ehemalige Kanton ist eine traditionsreiche und typisch südchinesische Metropole und berühmt durch die Gründungsgeschichte der  Republik China sowie bekannt für seine ausgezeichnete Küche.

Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, u. a. besichtigen Sie den 6-Banyan-Bäume-Tempel, den Tempel der Familie Chen und die  Gedenkhalle des Dr. Sun Yat Sen. Abendessen in der Stadt in einem örtlichen chinesischen Restaurant und Lichterfahrt auf dem Boot entlang des Perlflusses. Beginn des Rückflugs z.B. mit China Southern kurz nach Mitternacht.

 

15. Tag: Guangzhou - Deutschland

Ankunft in Deutschland und Ende der Reise.

KulturenLeben GmbH
Marktstraße 21
65428 Rüsselsheim
Telefon: +49 6142 835450 +49 6142 835450
Fax: ​+49 6142 83545 11
E-Mail-Adresse: