Wir legen los

Als Anfang 2016 unser Geschäftsführer Klaus Ludwig beim asr (Berufsverband der Selbstständigen im Tourismus) in den Vorstand berufen wurde, um das Thema Nachhaltigkeit zu übernehmen, entwickelte er seine Idee: Wir bauen die erste Berufsschule weltweit, die sich der Ausbildung von Touristikern in allen Sparten widmet und dabei ausschließlich der Nachhaltigkeit verpflichtet ist. Diese Schule soll junge Menschen befähigen, ausgezeichnete Spezialisten in ihren Berufen zu werden und ihre Tätigkeit danach auszurichten, wie es gelingt, Geld damit zu verdienen, bestehende Schätze der Natur und der Kultur zu bewahren! Als idealer Ort für solch ein Projekt wurde der INLE See in Myanmar ausgewählt.

Im November beschloss die Mitgliederversammlung des asr das Projekt und jetzt, am 30.3.2017, wurde es der Botschafterin von Myanmar, Frau Yin Yin Myint vorgestellt, die dafür ihre Unterstützung und Mitwirkung erklärte.

 

 

 

(Von links nach rechts: Klaus Ludwig, Botschafterin Yin Yin Myint, Anke Budde, Schatzmeisterin und Jochen Szech, Präsident des asr.)

Das ganze Projekt wird noch die Zustimmung der Gremien unserer Regierung brauchen und dies kann aufgrund der Bundestagswahlen etwas dauern. Dann aber nimmt es schnell Fahrt auf und wird eine Aufgabe von wenigstens 5 Jahren, denn der Bau geht schnell, aber die Inhalte dauern. Es müssen Lehrer ausgebildet werden und Lehrpläne sich in der Praxis bewähren. Wir rufen vorab schon einmal jene auf, die aufgrund z.B. langjähriger Erfahrung in VHS oder anderen Erwachsenenbildungseinrichtungen, natürlich auch an Berufsschulen oder Fachhochschulen und jetziger bzw. anstehender Ruhestände interessiert und fähig sind, ggf. für einige Monate an der Ausbildung von Lehrkräften vor Ort mitzuwirken.

Anmeldungen bitte mit Vita entweder direkt an uns oder den asr z.Hd. Klaus Ludwig: Friedrichstraße 119, 10117 Berlin.

KulturenLeben GmbH
Marktstraße 21
65428 Rüsselsheim
Telefon: +49 6142 835450 +49 6142 835450
Fax: ​+49 6142 83545 11
E-Mail-Adresse: