ACHTUNG! Wir sind umgezogen und haben daher eine neue Adresse sowie Telefonnummer: Adresse: Am Kümmerling 21-25, 55294 Bodenheim Tel.: 06135 / 704498-0 Fax: 06135 / 704498-9
ACHTUNG! Wir sind umgezogen und haben daher eine neue Adresse sowie Telefonnummer:Adresse: Am Kümmerling 21-25, 55294 BodenheimTel.: 06135 / 704498-0Fax: 06135 / 704498-9

Yangtse Kreuzfahrt

Von Hangzhou nach Wuhan

10 Tage/ 7 Übernachtungen

 

01. Tag: Deutschland - Hangzhou

Flug von Deutschland nach Hangzhou z.B. mit Air China über Peking.

02. Tag: Hangzhou

Ankunft um die Mittagszeit in Hangzhou.

„Im Himmel gibt es das Paradies und auf Erden Hangzhou“ ist ein geflügeltes Wort aus dem frühen Mittelalter, als die Seidenraupenzucht der Stadt zu Reichtum und Glanz verhalf und Hangzhou als größte Stadt der Welt galt. Hangzhou gilt als eine der Wiegen der chinesischen Kultur.

Die Stadt war einst die größte Stadt der Welt, als Seide für den Reichtum sorgte und mit dem hier beginnenden Kaiserkanal ein direkter Weg zum Zentrum der Macht im Reich der Mitte entstand. Wenigstens seit dem Jahre 221 vor Christi Geburt gibt es diese Stadt, die Marco Polo so beschreibt: „Schönste und großartigste Stadt der Welt“. Zu jener Zeit im 13. Jahrhundert war hier der größte Seehafen der Welt.

Heute lernen Sie die Stadt während einer umfangreichen Stadtrundfahrt kennen. Sie besichtigen u. a. das „Kloster der Verborgenen Seelen“. Das Kloster wurde im Jahre 326 von einem indischen Buddhisten gegründet und ihr Prunkstück ist eine neun Meter hohe, vergoldete Statue des Buddha Sayamuni. Danach besichtigen Sie die Baochu Pagode, das Wahrzeichen der Stadt, erbaut 968, wobei das heutige Bauwerk ein Neubau aus dem Jahre 1933 ist und mit 45 m Höhe seinerzeit die Stadt überragte, frühzeitig im Hotel zur Ruhe kommen. Nachmittags Bootsfahrt auf dem berühmten Westsee. Besonders beeindrucken werden Sie die zahlreichen Spuren des Buddhismus.

03. Tag: Hangzhou – Schanghai

Weiterfahrt nach Schanghai. Die berühmteste Stadt des modernen China liegt nur wenige Autostunden nordwärts und ist Anziehungspunkt für Millionen Touristen. Das südlich des Huanpu gelegene Pudong ist eine noch keine 20 Jahre alte Neustadt. Hier angekommen ist das Ziel unter dem Fernsehturm (Pearl Tower), dem neuen Wahrzeichen der Stadt. Rundherum und unbegrenzt glitzern die Fassaden des neuen China, ragen Bürotürme und Hotels in den Himmel und zeigen den Weg, den das Land erstrebt: Aufwärts. Ein Bummel am neuen BUND, einer schön gestalteten und abwechslungsreich mit Cafés und Restaurants geschmückten Promenade verwöhnt, durch den Blick auf das hektische Treiben auf dem Huangpu (Fluss), die Passanten. Am Ende des Weges werden Sie mit einer touristischen Untergrundbahn auf die andere Uferseite gebracht. Hier am ‚alten Bund’ trafen sich schon viele Jahrzehnte die Alten und gingen Taiji oder anderen Vergnügungen nach. Sie gehen hinein in die größte Einkaufsstrasse Chinas, die Nanjing-Road. Hier lässt sich vortrefflich bummeln und Verweilen in Cafés oder Teestuben. Dieser Spaziergang endet am Volksplatz. Vor dem Abend unternehmen Sie die Besichtigung des Yu-Gartens. Der Yu Garten ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die hohe Kunst chinesischer Gartenarchitektur und hier nehmen Sie auch das Abendessen ein.

04. Tag: Schanghai

Eine Stadtrundfahrt ergänzt die ersten Eindrücke des Vortages und zeigt Ihnen viele sehenswerte Plätze, die zum Bild der Stadt gehören. Am Ende erreichen Sie den Jade Buddha Tempel, heute ein aktiver Ort des Studiums und der Meditation. Besonders lieben die hier lebenden Mönche und gläubigen Buddhisten die wertvolle Jade Buddha Statue. Nach dem Mittagessen ist Freizeit, um in der Stadt auch auf eigene Faust Erkundigungen zu machen oder Zeit zum Shopping zu haben.

 

05. Tag: Schanghai - Chongqing

Sie fliegen nach Chongqing und gehen hier an Bord eines 4-Sterne-Kreuzfahrtschiffes.

Je nach konkreter Flugzeit bleibt noch Zeit, sich etwas in Chongqing umzusehen, soll es doch die größte Stadt der Welt sein. Abends heißt es an Bord gehen. Bald beginnt die wunderbare Fahrt den Yangtse stromabwärts und durch die drei Grossen Schluchten.

06. Tag: Chongqing - Yangtse

Beginn der Kreuzfahrt auf dem drittgrößten Strom der Erde durch die berühmten Schluchten am Yangtse. Die Schiffe sind Touristenschiffe und ihre Fahrt ist einem touristischen Besichtigungsprogramm entsprechend zeitlich ausgelegt. So wird oft angehalten und das Programm durch Ausflüge an Land bereichert. Teilweise stehen die Schiffe auch des Nachts, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten immer bei Tageslicht sehen zu können. Die Kabinen sind Doppelkabinen mit Du/WC (teilweise auch mit Wannen ausgestattet) und alle Schiffe verfügen noch über zusätzliche Freizeitangebote an Bord. Erste Station und Besichtigung ist Fengdu, die in China als "Geisterstadt" bekannt ist – eine Stadt mit zahllosen Tempeln, die Dämonen.

07. Tag: Yangtse

Weiterfahrt auf dem Yangste über die Station Wanxian, einem ehemaligen großen Handelsumschlagplatz, erreichen Sie die Stadt des Weißen Kaisers, Baidicheng. Und bald eröffnen sich den neugierigen Besuchern die sensationell anmutenden Schluchten des Yangtse. Die Blasebalgschlucht drückt den riesigen Strom auf ca. 100 m zusammen und war einst in den Zeiten der Dschunken ein nahezu unüberwindliches Hindernis der Schiffstransporte, das nur mit Menschenkraft ziehend überwunden werden konnte. Heute unternehmen Sie einen Ausflug mit kleinen Booten auf einem der Nebenflüsse des Yangtse zu den KLEINEN und KLEINSTEN Schluchten oder, je nach Wasserstand, auf den Shennong Nebenfluss.

08. Tag: Yangtse - Wuhan

Weiterfahrt durch die zweite und dritte Schlucht (Hexenschlucht, die als vergleichsweise ruhig gilt, und Schattenrissschlucht, zu der auch die Schlucht der Ochsenleber und Pferdelunge sowie die Schlucht des Schwertes und des Buchs der Waffenkunst als sogenannte kleinere Schluchten zählen). Durchfahrt durch die größte Schleusenanlage der Welt am neuen Staudamm und Besichtigung dieser Anlage. Nach dem Auschecken fahren Sie mit dem Bus weiter nach Wuhan.

 

09. Tag: Wuhan - Deutschland

Vormittags Stadtrundfahrt in Wuhan, bei der Sie u.a. das Provinzmuseum Hubei, die Kranichpagode, den Wuhan Changchun Guan, ein daoistischer Tempel im Stadtbezirk Wuchang, und die Jiqing-Straße. Am Nachmittag haben Sie Freizeit bis zum Flug am Abend zurück nach Deutschland z.B. wieder mit Air China über Peking.

 

10. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland am Morgen.

KulturenLeben GmbH
Am Kümmerling 21-25
55294 Bodenheim
Telefon: +49 6135 704498 - 0 +49 6135 704498 - 0
Fax: +49 6135 704498 - 9
E-Mail-Adresse: