Der Südwesten Chinas

Chengdu - Emeishan - Panzihua - Lugu See - Lijian - Dali - Kunming - Guilin - Guangzhou - Shenzhen - Peking

16 Tage / 13 Übernachtungen

 

01. Tag: Deutschland - Chengdu

Flug von Deutschland z.B. mit AIR CHINA mittags nach Chengdu.

 

02. Tag: Chengdu

Nach der Ankunft beginnen Sie gleich mit dem Programm. Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan, und dies ist die eigentlich bemerkenswerteste Provinz Chinas. Sozusagen in der Mitte des Reichs der Mitte gelegen und mit über 100 Millionen Einwohnern die dichtesten besiedelte Provinz des Landes, gilt Sichuan als reich, herrschen hier doch ideale Voraussetzungen für die Landwirtschaft, gedeihen Reis, Raps, Zitrusfrüchte, kann Tee angebaut und Seide produziert werden. Im Westen ragen majestätisch die ersten Gipfel des Himalaya mit mehr als 7000m Höhe in den Himmel und zeigen den Weg nach Tibet. Heute haben Sie eine Stadtrundfahrt und sehen dann u. a. eine großzügige Aufzuchtanlage der in Sichuan beheimateten Panda-Bären.

03. Tag: Chengdu – Leshan – Emeishan

Weiterfahrt nach Emeishan. 160km südwestlich von Chengdu liegt das Emeigebirge.

Auf dem Wege liegt Leshan und dieser Ort ist berühmt durch die größte Buddhastatue der Welt. Nach der Besichtigung vom Wasser aus und einem Rundgang um sie herum erreichen Sie Emeishan.

 

04. Tag: Emeishan – Panzihua

In Emeishan befinden sich wahre Heiligtümer des Buddhismus. In den steilen Bergen haben seit dem 2.Jahrhundert Daoisten Tempel angelegt und insgesamt sollen hier 151 Klöster gebaut worden sein, von denen aber nur 20 begehbar sind. Die berühmtesten Tempel sind der Baoguosi und der Jindingsi. Das gesamte Gebirgsgebiet ist angereichert mit vielen großartigen Sehenswürdigkeiten, Schluchten, Teiche und anheimelnde Landschaftsbilder in einer südlichen, schon sehr hoch gelegenen Vegetation, Heimat der berühmten Pandabären, aber sichtbar werden den Besuchern nur die Horden von Affen werden, die sich mit den Besuchern arrangiert haben. Abends Nachtzugfahrt im Schlafwagen Erster Klasse (4-Bett-Abteil) nach Panzihua.

05. Tag: Panzihua – Lugu See

Heute Morgen fahren Sie mit dem Bus weiter zum Lugu-See (sechs Stunden inkl. Pausen). Die Straße erinnert jetzt an frühere Reisen in China, einfach und eng schlängelt sie sich durch eine phantastische Bergwelt bis zum 200 km entfernt gelegenen LUGU-SEE. Neben dieser grandiosen Landschaft überragt die Begegnung mit der einmaligen Kultur der MOSUO, einem Volk, das nahezu sensationell im Matriachat lebt. Sie leben im Haushalt der Mutter, der Besitz wird von der Mutter an die Töchter vererbt. Sie kennen keine Ehe zwischen Mann und Frau. Dies wird als unnatürlich betrachtet und als Gefahr für die mutterorientierte Familie. Sie besuchen dort eine Familie der Mosuo Minorität. Am Abend Teilnahme an einer ‚Tanzparty’ mit Angehörigen dieser Volksgruppe.

06. Tag: Lugu See – Lijiang

Am frühen Morgen genießen Sie noch einmal das prächtige Spiel der Sonne, die den See nach Aufgang in verschiedene Farben taucht. Anschließend besuchen Sie am Lugu See u. a. den Lama-Tempel sowie den Markt in Yongning, und unternehmen eine Bootfahrt auf dem Lugu See; danach fahren Sie weiter nach Lijiang.

 

07. Tag: Lijiang

Lijiang, dem Zentrum der Naxi Nationalität. In Lijiang besichtigen Sie den Yuquan Park mit dem Museum des Naxi-Volks und unternehmen eine ausgiebige Besichtigung der Altstadt von Lijiang (UNESCO Stadt) mit der Residenz der Familie Mu und dem Löwenberg mit Wang Lou.

08. Tag: Lijiang – Dali

Sie verlassen Lijiang und erreichen mittags Dali, das Zentrum der Bai Nationalität. Zuerst besichtigen Sie die wunderschöne Altstadt von Dali, bummeln durch in mittelalterlichem Stil restaurierte Gassen mit zahllosen Teehäusern, Cafés und Boutiken. Anschließend besichtigen Sie den Park der „Drei Pagoden“.  Am Nachmittag besichtigen Sie ein Dorf der Bai und unternehmen einen Bootsausflug auf dem Erhai See. 

09. Tag: Dali – Yuanmou – Kunming

Weiterfahrt nach Kunming zunächst mit Halt am Erdwald von Yuanmou. Das ist eine weitere geologische Sensation und wohl mindestens mit dem Steinwald vergleichbar. Prof. Dr. Röll der Dekan der Universität Darmstadt war mit einer Gruppe dort und schreibt uns anschließend "Gelebter Wahnsinn“. Eine der bleibenden Erfahrungen, die Natur in China so zahlreich und einmalig bieten kann. Zwei Kilometer kann man auf präparierten Wegen durch das Gebiet spazieren gehen und so findet die Rundreise durch Yunnan hier einen weiteren großartigen Höhepunkt. In manchen Beschreibungen wird das Naturschauspiel 'Goldener Plast der Gottheit' genannt und zudem gibt es Hinweise auf den Yuanmou - Menschen, vielleicht die ältesten Beweise für unsere Spezis. Anschließend Weiterfahrt nach Kunming.

10. Tag: Kunming

Vormittags Besichtigungstour durch Kunming, die ‚Stadt des Ewigen Frühlings. Während eines Rundgangs und einer Stadtrundfahrt werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Nachmittags fahren Sie zum Dianchi See, an dessen Westbergen sich eine großartige daoistische Grottenanlage befindet, der Pavillon der Drei Reinen. Der Weg hinauf ist gesäumt von fleißigen Verkäufern und ihren Ständen und wird bereichert durch die Besichtigung des Huating Klosters.

 

11. Tag: Kunming - Guilin

Vormittags Besichtigung des Steinwaldes und anschließend  Weiterflug nach Guilin.

12. Tag: Guilin

Guilin - Kaum ein Ort in China zieht so viele Touristen an, wie diese Provinzstadt am Li-Fluss. Die bizarre Berglandschaft, die Bambushaine am Fluss und die Fischer mit ihren Kormoranen sind einer der Höhepunkte während einer Chinareise. Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Li-Fluss mit anschließender Besichtigung des Dorfes Yangshuo. Die Fahrt auf dem Li-Fluss führt durch eine wirklich sehr schöne Landschaft. Die Phantasien werden angeregt durch die wunderschönen Berg- und Hügelgebilde, die die Natur hier in seltener Schönheit geschaffen hat. In Yangshuo unternehmen Sie eine Fahrradtour entlang eines Nebenflusses des Li. Am Abend Rückkehr nach Guilin.

 

13. Tag: Guilin - Guangzhou

Mit dem Zug, neu: chinesischer ICE!- fahren Sie in weniger als 3 Stunden von Guilin und durch eine atemberaubend schöne Landschaft in die Metropole Südchinas Guangzhou am Perlfluss. Mittags sind Sie angekommen und unternehmen am Nachmittag eine ausführliche Stadtrundfahrt mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.

14. Tag: Guangzhou – Zhuhai - Shenzhen

Über die Geburtsstadt von Dr. Sun Yat Sen, dem Staatsgründer Chinas, Zhongshan erreichen Sie Zuhai, eine Sonderwirtschaftszone direkt an der Grenze zu Macau gelegen. Nach diesen beiden Besichtigungen überqueren Sie auf einer der längsten Brücken der Welt, am Unterlauf den Perlfluss und fahren nach Shenzhen.

 

15. Tag: Shenzhen – Guangzhou - Peking

Vormittags besichtigen Sie den großen Park SPLENDID CHINA und nach einer Stadtrundfahrt in der Sonderwirtschaftszone direkt an der Grenze zu Hongkong fahren Sie zurück nach Guangzhou, um dort am Abend den Rückflug, zunächst nach Peking, nachhause zu beginnen.

 

16. Tag: Peking - Deutschland

Am frühen Morgen, kurz nach Mitternacht, beginnt Ihr Heimflug mit Air China nach Deutschland. Die Ankunft erfolgt am gleichen Tag.

 

Ende einer schönen Reise.

KulturenLeben GmbH
Marktstraße 21
65428 Rüsselsheim
Telefon: +49 6142 835450 +49 6142 835450
Fax: ​+49 6142 83545 11
E-Mail-Adresse: