Laos & Thailand

Chiang Rai - Pakbeng - Luang Prabang - Vang Vieng - Vientiane - Bangkok

13 Tage / 11 Übernachtungen

 

01. Tag: Deutschland - Chiang Rai

Linienflug von Deutschland nach Chiang Rai z.B. mit der KLM via Amsterdam und Bangkok.

02. Tag: Chiang Rai

Von Bangkok fliegen Sie weiter in den Norden des Landes nach Chiang Rai, einer malerisch gelegenen  Stadt inmitten der nordthailändischen Bergwelt am Tor zum sagenumwobenen Goldenen Dreieck. Hier beziehen Sie z.B. im angenehmen LALUNA RESORT die Zimmer und lassen sich empfangen von der Exotik der Vegetation, der Düfte und des Straßenbildes. In wohliger Umgebung mit sommerlichem Klima lässt es sich bis zum Abendessen gut ausruhen.

 

03. Tag: Chiang Rai - Chiang Khong / Mekong - Pakbeng

Heute müssen Sie früh raus, um mit dem Bus die Grenzstadt Chiang Khong am Ufer des Mekong zu erreichen. Am anderen Mekong-Ufer werden Sie durch die laotische, deutsch sprechende Reiseleitung begrüßt und besteigen Ihr „Slow Boat“, mit dem Sie geruhsam den Mekong stromabwärts fahren Unterwegs besichtigen Sie ein am Ufer liegendes Dorf. Ein Besuch der Dorfschule ist für die Gruppe angemeldet. Sie haben hier die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in die Riten und den Alltag einer ethnischen Minderheit zu gewinnen. Die Bootsfahrt geht weiter bis nach Pakbeng. Unterbringung z.B. im PHETSOKXAI Hotel, da das Boot  aus Sicherheitsgründen nur bei Tageslicht fahren darf.

04. Tag: Pakbeng / Mekong - Luang Prabang

Fortsetzung der Bootsfahrt nach Luang Prabang. Unterwegs Besuch der heiligen Grotten von Pak Ou, wo Tausende von Buddhadarstellungen aufgestellt sind, die von Gläubigen im Laufe der Zeit gespendet worden sind. Der Mekong zieht eine deutliche Schleife und an der Phonsavan Mündung des Nam Kha liegt, eingebettet in saftigem, tiefem Grün des Dschungels, die alte Landeshauptstadt Luang Prabang, malerisch umgeben von ansehnlichen Hügeln und Bergen. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Luang Prabang. Unterbringung z.B. im MUANG THONG HOTEL.

 

05. Tag: Luang Prabang

Die Lage der Stadt Luang Prabang inspiriert sofort Ihre Sinne. Seit 1995 steht die ganze Stadt auf der Liste der UNESCO als Weltkulturerbe. Zu diesem Erbe gehören 32 buddhistische Klöster und das französische geprägte Zentrum der Stadt. Sie beginnen den Tag mit einer Stadtbegehung und besichtigen den Königspalast, die Tempelanlage Wat Xieng Thong aus dem 16. Jhdt., sowie den Wat Visounarath, die der gleichnamige König 1512 als Kloster errichtete. In diesem Kloster befindet sich u. a. der That Makmo, die „Wassermelonen-Stupa“.

 

06. Tag: Luang Prabang

Ein Anziehungspunkt der Stadt ist der Phousi Berg, 328 Stufen führen auf eine bescheidene Höhe von 130m und der weite Blick auf die Stadt, den Mekong und das Land entschädigt für jede einzelne Stufe. Sie besichtigen neben dem Berg auch auf dem Weg liegende Klöster und noch weitere Attraktionen in der Stadt, z.B. das Kunst- und Ethnologie-Zentrum von Laos. Das Land hat den Beinamen „Land der 1000 Elefanten“. Doch haben diese Tiere hier heute noch ihren angestammten Platz? Darüber läßt sich etwas erfahren beim Besuch der Elefantenschule „Elephant Village“. Der Tag wird mit dem Ausflug zu den Kuangsi Wasserfällen außerhalb der Stadt abgerundet.

 

07. Tag: Luang Prabang - Vang Vieng

Nach dem Frühstück geht es heute mit dem Bus über Berg und Tal, durch nahezu unbewohntes Gebiet. Nur vereinzelt tauchen Anpflanzungen auf, manchmal Dörfer. Richtung Südwest erreichen Sie schließlich Vang Vieng. Diese kleine Stadt hat ein ganz ungewöhnliches Flair und ist heute aktuell das Mekka junger Rucksacktouristen aus aller Welt, die hier ihr Heil suchen und in der Ruhe und Behaglichkeit der Landschaft und der Gastfreundschaft vom Buddhismus geprägter Einheimischer auch finden. Unterbringung z.B. im SILVER NAGA HOTEL.

08. Tag: Vang Vieng - Vientiane

Morgens fahren Sie mit dem Boot zu einem Naturdenkmal, der Tham Chang Höhle, deren Besichtigung zu einem Besuch in Vang Vieng unbedingt gehört. Anschließend Weiterfahrt aus dieser malerischen Landschaft von Karstbergen nach Vientiane, der Hauptstadt von Laos. Übernachtung z.B. im SABAIDI AT LAO HOTEL.

 

09. Tag: Vientiane

Seit 1975 ist Vientiane die Hauptstadt von Laos. Viele gut erhaltene französische Kolonialbauten und das „Monument des Morts“, das entfernte Ähnlichkeit mit dem Arc de Triomphe in Paris hat, geben dem Stadtbild das Gepräge. Die Pha That Luang (königlicher Stupa) aus dem 16. Jhdt. ist zum Wahrzeichen des Landes geworden. Das Lao Revolutionary Museum enthält umfangreiche Sammlungen zur Geschichte des Landes und der Wat Ho Prakeo– ein früherer königlicher Tempel, sowie der Wat Si Saket– einer der ältesten Tempel der Stadt- bilden die kulturhistorische Besonderheit antiker Architektur. Sehr interessant ist ein Besuch des  Nachtmarkts und imponierend– auch mit Blick auf die Besonderheit des Verhältnisses des Siam Reiches zum Lao Reich- ist die Thai- Lao- Freundschafts- Brücke, die mit Mitteln des australischen Staates seit 1994 erstmals den Mekong überspannt und Laos mit Thailand (Nong Khai) verbindet. In Vientiane unternehmen Sie eine ausgiebige Stadtrundfahrt mit u.a. Vat Sisaket, dazu Hophakeo, den Luang Stupa und das Vat Simuang.

10. Tag: Vientiane

Heute besuchen Sie ein Kloster und treffen sich mit einem Mönch, um über Religionen in Laos, über die Mythen und die bildlichen Darstellungen in den Tempeln und das Leben der Menschen in ihren Glaubensinhalten zu sprechen. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, in der Sie die Stadt am Mekong und ihr besonderes Flair genießen können. Es wird Sie nicht wundern, dass diese Stadt eine besondere Anziehungskraft auf Asiaten ausübt, die Städte lieben, aber Ruhe suchen. 

 

11. Tag: Vientiane - Udon Thani - Bangkok

Heute besichtigen Sie den geschäftigen „Morgenmarkt“ und verabschieden sich anschließend von Ihrer Reiseleitung in Laos. Sie fahren mit dem schon vertrauten Fahrer & Bus über die „Brücke der Freundschaft“– natürlich wieder mit der geübten Prozedur an der Grenzabfertigung- zurück nach Thailand. Ihr Ziel ist der Flughafen von Udon Thani. Von hier fliegen Sie weiter nach Bangkok. Unterbringung in Bangkok z.B. im BOONSIRI PLACE BANGKOK HOTEL.

12. Tag: Bangkok

Nach dem Frühstück Besichtigung des „Großen Palasts", eines der schönsten Exemplare eines antiken thailändischen Königshofes. Die Empfangshalle und der Thronsaal werden besichtigt. Der Wat Phra Kheo, mit seinen vergoldeten Türmen und prächtigen Pavillons zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Welt und nimmt als Kultstätte eine außerordentliche Stellung in Thailand ein. Am Nachmittag folgt ein Ausflug auf dem Schiff durch die Kanäle des „Venedigs des Ostens“. Die Fahrt beginnt am Chao Phya River und führt anschließend durch die im Westen der Stadt gelegenen weitverzweigten Kanäle. Unterwegs wird das beeindruckende Königliche Hausboot, besser bekannt als Tempel of Dawn, Wat Arun besichtigt. Nach der Fahrt Transfer zurück zum Hotel und Freizeit.

 

13. Tag: Bangkok - Deutschland

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Heimflug, der tagsüber stattfindet und Sie zum Abend in Deutschland wieder landen lässt.

 

Ende einer ereignisreichen Reise.

KulturenLeben GmbH
Marktstraße 21
65428 Rüsselsheim
Telefon: +49 6142 835450 +49 6142 835450
Fax: ​+49 6142 83545 11
E-Mail-Adresse: